Tilidin - Arzneimittel und gefährliche Modedroge

Hier folgt eine Website über den Arznei-Wirkstoff Tilidin. Da die schmerz-mindernde und berauschende Wirkung nicht nur im medizinischen Kontext eingesetzt wird, sondern zunehmend bei Jugendlichen und erwachsenen Gewalttätern beliebt ist, steht Tilidin auch als Synonym für eine agressiv machende Modedroge.

Die Wirkung von Tilidin kann im unkontrolliertem Zustand sehr gefährlich sein. Tilidin kann zur Atemnot bis hin zum Atemstillstand führen. Innerhalb der Drogenszene ist die Wirkung allerdings umstritten. Demnach kommt es bei Menschen, die zuvor bereits andere Opiate konsumiert haben, kaum zu spürbaren Reaktionen. Tilidin scheint seine verhängnisvolle Auswirkung nur auf Menschen ohne Drogenkarriere zu haben.

Neu ab 01. Januar 2013

Auf dem "Beck-Blog" schreibt der Staatsanwalt Jörn Patzak, dass für die Tilidin-Produktion seit Anfang 2013 neue Bestimmungen gelten. Demnach fällt die Zubereitung von Tilidin-Medikamenten nun unter das Betäubungsmittelgesetz. Höchste Zeit. Allerdings gibt es nach wie vor Ausnahmen. Hier die Meldung im Wortlaut:

"Flüssige Tilidin-/Naloxonhydrochlorid-haltige Zubereitungen mit schneller Wirkstofffreisetzung, z.B. in Tropfenform, sind ab heute keine ausgenommenen Zubereitungen mehr, so dass sie nunmehr uneingeschränkt dem BtMG unterfallen. Diese Gesetzesänderung erfolgte etwas versteckt durch die 26. BtMÄndVO vom 20.07.2012 mit Wirkung zum 1.1.2013. Bestimmte Tilidin-/Naloxon-haltige Arzneimittel mit verzögerter Wirkstofffreigabe bleiben aber – wie bisher - vom BtMG ausgenommen.

Tilidin ist ein synthetisches Opiat, das zur Behandlung von starken Schmerzen eingesetzt wird. Früher war es unter dem Namen Valoron als rezeptpflichtiges Schmerzmittel im Handel, wurde jedoch 1978 nach einem erheblichen Missbrauch als Ersatzdroge in der Rauschgiftszene vom Markt genommen. Mittlerweile ist Tilidin als Kombinationspräparat mit Naloxon auf dem Markt, wodurch ein Missbrauch durch Opiatabhängige vermieden werden soll, indem Naloxon bei diesen Entzugserscheinungen auslöst (Körner/Patzak/Volkmer, BtMG, 7. Auflage, Stoffe/Teil 1, Rn. 330)."

Quelle: Beck-Blog: "Änderung des BtMG in Bezug auf Tilidin tritt heute in Kraft"

Hier weitere Informationen

Modedroge Tilidin

Video über die Modedroge Tilidin und die Wirkung auf die Opfer


"Tilidin in Berlin"

Mehr in Kürze ....

Datenschutz - Impressum - © 2012 - Tilidin.net